Neuigkeiten

Verfasst von khinze am 20/10/2017 - 05:54
Bei der Auswahl unserer Ashoka Fellows steht für uns immer die Frage im Mittelpunkt, ob eine Idee das Potenzial hat, Systeme zu verändern. Expert*innen sprechen von "Systems Entrepreneurship" - ein Begriff, der die Runde macht. Für viele ist das Konzept jedoch noch schwer greifbar. Umso wertvoller sind folgende Videos, die klar und beispielhaft erklären, wie systemische Veränderung funktioniert. In ihrem TEDx-Talk skizziert Daniela Papi-Thornton...
Verfasst von khinze am 09/09/2017 - 18:00
Schritt 1: Kandidaten auf den Zahn fühlen  Auf abgeordnetenwatch.de beantworten Bundestag-Kandidierende Fragen der Bürger.  Auf dem Portal werden auch Nebeneinkünfte sowie das Abstimmungsverhalten der Abgeordneten veröffentlicht. Natürlich ist jetzt besonders spannend zu sehen, ob die Abgeordneten sich in den Abstimmungen an ihre Wahlversprechen gehalten haben. Eigens dafür hat abgeordnetenwatch.de den #wahrplakat Generator...
Mit der Initiative Common Goal wollen streetfootballworld und Juan Mata 1% der Einnahmen der globalen Fußballindustrie für soziale Fußballprojekte gewinnen. Der Manchester United Star hat sich selbst dazu verpflichtet, 1% seines Gehalts zu spenden. Er ruft nun andere Fußballspieler, Sportartikelfirmen, Medienunternehmen, Funktionäre oder Verbände auf, es ihm gleich zu tun. Laut streetfootballworld setzt die Fußballindustrie jährlich etwa 25...
Sozialunternehmer bewegen Gesellschaft. Für die volle Entfaltung ihres Potenzials bedarf es jedoch einer breiten Unterstützung von Seiten der Öffentlichkeit, der Förderinstitutionen, der Politik und vor allem einer engen Vernetzung aller Akteure der Szene. Um diese Entwicklung voranzutreiben, hat sich im Dezember 2016 eine Arbeitsgruppe im Rahmen des Bundesverband Deutsche Startups e.V. (BVDS) gebildet. Der BVDS arbeitet daran, die...
Der Deutsche Nachbarschaftspreis steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministers des Innern, Dr. Thomas de Maizière und ist mit über 50.000 Euro dotiert. Noch bis zum 24. August 2017 können sich engagierte Nachbarn, Nachbarschaftsvereine, Stadtteilzentren, gemeinnützige Organisationen und Sozialunternehmen online unter www.nachbarschaftspreis.de/mitmachen bewerben. Nachbarschaft ist neben Beruf sowie Familie & Freunden die dritte...
Verfasst von khinze am 03/07/2017 - 06:26
Gute Ideen verlangen eine große Offenheit ihrer Erfinder – gerade in solchen Zeiten, in denen die Offenheit ganzer Gesellschaften in Frage gestellt wird oder zunehmend unter Beschuss gerät. Unter dem Motto „Offen denken, damit sich Neues entfalten kann“ fand dieses Jahr zum zwölften Mal der Innovationswettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ statt, der gemeinsam von der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und der Deutschen Bank...
Verfasst von khinze am 12/06/2017 - 09:18
Laut einer Schätzung des europäischen Parlaments sind in Europa zwischen 50 und 125 Millionen Menschen von Energiearmut betroffen. Elektrizität und Wärme sind für sie nicht bezahlbar – mit gravierenden Folgen für Wohlbefinden und Gesundheit. Sinkende Einkommen, steigende Energiekosten und schlechte Energieeffizienz sind die Hauptursachen. Auch in Deutschland sind die Folgen zunehmend zu spüren. 2016 wurde in über 330.000 Haushalten der Strom...
Verfasst von khinze am 08/06/2017 - 07:59
In seinem Artikel auf der Plattform tbd* beschreibt unser Teammitglied Matthias Scheffelmeier, wie wir es schaffen können, Systeme gemeinsam zu verändern. Lesen Sie hier einen Ausschnitt: Letzens musste ich wie so oft in letzter Minute einen Zug erwischen. Ich bügelte also in großer Eile ein Hemd, packte meine Tasche, suchte verzweifelt meine Schlüssel, tröstete meinen kleinen Sohn, der das Schauspiel ganze traurig mit “Papa, Arbeit?”...
Verfasst von khinze am 17/05/2017 - 06:39
  Was braucht es, um gesellschaftliche Systeme wirklich tiefgreifend zu verändern? Welche neuen Instrumente benötigen Sozialunternehmer dafür? Und vor allem: Welche Wege der Zusammenarbeit müssen wir gemeinsam gehen, um die größtmögliche Wirksamkeit zu entwickeln? Die diesjährige Ashoka Sozialunternehmerkonferenz widmete sich genau diesen Fragen. In praxisnahen Workshops haben die Teilnehmer neue Tools kennengelernt und gemeinsam...
Verfasst von khinze am 17/05/2017 - 05:55
Ashoka fördert ausschließlich Social Entrepreneurs mit systemverändernden Ansätzen -  Menschen, die „umdenken“. Aber was heißt das eigentlich? Stellen Sie sich Folgendes vor: Einige Menschen werden in einen Raum mit einer Badewanne geführt. Der Wasserhahn ist voll aufgedreht, die Wanne läuft über. An der Wand stehen Mopps und Eimer. Nur Verrückte würden mit Mopp und Eimer versuchen das Wasser so schnell aufzuwischen wie es aus dem Hahn...